pinblocker

Sonntag, 30. Januar 2011

Transferprinting?

Bei 3CreativeStudio hatte ich gelesen, dass diesen Monat Transpherdruck die Technik des Monats ist. Ich habe es probiert. Hier seht Ihr mein Bild, dass ich auf Stoff bügeln wollte. Gemalt sind die Herzen mit Wachkreide. Bei der Bügelhitze schmilzt der Wachs und überträgt sich auf den Stoff. Soweit der Plan.



Leider hat das Papier den Wachs beim Bügeln eingesaugt. Nach dem Bügeln konnte ich die Herzen auch auf der Rückseite des Papiers sehen. Nur leider nicht auf dem Stoff.

Kurzentschlossen habe ich die Wachskreiden wieder herausgeholt und die Herzen direkt auf den Stoff gemalt. Mit dem Bügeleisen habe ich die Farben fixiert!



Eigentlich sollten aus dem Stoff 4 Karten werden. Der Stoff ist 20x30 cm groß. Nach dem Schneiden der Karten hatte ich zwei Karten in 10x15 und zwei Karten in 10x14,5.
Na Super!

Danach habe ich noch versuch aus Stoffresten Patchwork-Valentinskarten zu nähen. Die liegen jetzt in der Ecke und ich bin ein bisschen sauer über meine heutige Ungeschicklichkeit.

Nächste Woche werde ich es weiterbrobieren *Schulterzucken* *Seufz*.

Today I tried the technique of the month: transferprinting. I draw some hearts on paper with crayons. But couldn't bring the color to the fabric. Therefore I draw the hearts on the fabric.

Later I tried to make cards on a different way but it didn't worked easer. It wasn't a very creative weekend.

Sonntag, 23. Januar 2011

Journal Quilt 01 - City at night

Stadt bei Nacht

Für das Jahr 2011 hatte ich mir vorgenommen Journal Quilt zu nähen. Bei meinen Reisen durchs Netz bin ich dann bei 3Creative Studios auf das Journal Quilt Projekt gestoßen. Das Projekt ist ganz nach meinem Geschmack.

Jede Teilnehmerin kann sich ein freies Thema wählen und auch das Format ist frei wählbar. Genauso frei ist, wie oft man mitmacht.

Ich finde es toll, dass das Projekt so frei ist. Es birgt zwar auch eine Herausforderung ein Thema umzusetzen, dass einem vorgegeben wird, doch ist es nicht manchmal noch reizvoller sich ein eigenes Thema auszudenken und umzusetzen? Für den Januar hatte ich eigentlich was ganz anderes geplant, doch gestern überkam mich die Lust diese Häuser zu nähen (20x30 cm, 8''x12'').

City at night

Ich habe mir vorgenommen pro Monat einen Journal Quilt zu nähen. Mal sehen, ob ich es durchhalte. Lockerer gefasst besagt diese Vorgabe, dass ich am Ende des Jahres gerne 12 Journal Quilts genäht haben werde. Es muss nicht in jedem Monat einer entstehen.

Drei weitere Ideen habe ich mir schon zurechtgelegt. -Aber nein, ich schreibe lieber noch nicht darüber, hinterher ändere ich wieder spontan meine Meinung und das möchte ich mir bei diesem Projekt erlauben ;-)

For 2011 I had decided to sew journal Quilt. Browsing the web I found an interesting project at 3creative studios: journal Quilt project.

That is what I was looking for. Every participant can choose her own subject and her own format. Even how often one will takes part is free.

For January I had planned a quite different topic to which I made at the end. But yesterday I somehow had to sew these houses ;-).

I have decided to sew a journal Quilt a month. Time see whether I keep up with it. That means I'd like to sew 12 Journals Quilts within the year. Not necessarily one per month.

I have yet three other ideas. No, I do not write about them yet. Perhaps I will change my mind again spontaneously. It's allowed. It's free to be spontaneous in this project ;-)

Samstag, 22. Januar 2011

the Princess and the pea



Gestern habe ich diese Prinzessin auf der Erbse bekommen. Ist die Seite nicht super gelungen? Man sieht richtig, wie die Prinzessin leidet.
Die Seite hat Kath für mich genäht.

Yesterday I received this princess and the pea fabric book page. I love the page. Do you see how bad the princess feels?
Kath made the page for me.


Im Dezember hatte ich das Thema Baum.

In December I made a page with a tree.




Die Seite habe ich nach einem Tutorial von Mariana Frühauf aus der Patchwork-Professional gemacht. Allerdings habe ich micht bei allen Schritten genau an die Anleitung gehalten. Auf dem unteren Foto seht Ihr einzelne Schritte.

The idea of this tree I got form a tutorial of Mariana Frühauf written in the journal Patchwork Professional. I did't made everything like she descriped it.




Meine Januarkarte ist noch unterwegs. Ich hatte sie anfang Januar abgeschickt. Da sie jedoch nach Queensland geht, habe ich die Hoffnung, dass sie noch ankommt. Ich hoffe, es geht wegen der Überschwemmung nicht zu viel Post verloren.

Eigentlich ist das Projekt diesen Monat zu Ende, doch die Seite von Kath ist erst meine 8. Seite. Es fehlen noch vier Seiten. Drei Seiten erwarte ich noch, da eine Tauschpartnerin ganz abgesprungen ist. Ich hoffe, die anderen drei werde ich noch bekommen. Eine Seite ist zumindest schon auf dem Weg, wie ich auf dem Projekt-Blog lesen konnte.


I already sent my January card some weeks ago. Because I sent it to Queensland I think it didn't arrived, but I hope it will arrive in some! I think because of the flood the post will be slower then normal.

This month the project of Traveling Pages ends. But the page of Kath is only my eight page. I am still missing 4 pages - I hope I will receive 3 of them, because one partner quit. One page is already on it's way - I read on the blog of the projekt.

Samstag, 15. Januar 2011

Teddydecke



Fast hätte ich es vergessen, Euch meine Teddy-Baby-Decke zu zeigen. Sie ist für meine zweite Nichte, die mittlerweile auch schon darauf gelegen hat.

Some days ago my second nice is born. I made her a blanked with teddies.

e is for




Auf dem Foto seht Ihr die ATCs, die ich über fabricards im Tausch "e is for..." getauscht habe.

Sherry hat mir einen Emu geshickt. Guckt er uns nicht klasse an? Die Emus gehören zu den flugunfähigen Laufvöglen und sind in Australien beheimatet.

Norma hat mir einen Eames Chair (Eames Stuhl) geschickt. Der Eames Chair wurde von Charles Eames entworfen.
In der Ausstellung «New Furniture Designed by Charles Eames» 1946 zeigte das Museum of Modern Art Möbelstücke, die Charles Eames zusammen mit der Evans Products Company in Detroit gefertigt hatte. Neben einem Stuhl aus verchromten Metallgestell und Eschenholz für Sitz und Rückenlehne wurden auch die anderen Stühle von Eames aus Schichtholz und Metall bekannt.
Eames fertigte die ersten Stühle für die Massenproduktion. Der besondere Erfolg lag in dem geringen Gewicht, dem einfachen Material, der einfachen Form und dem niedrigen Preis.
Zwei seiner Stühle stehen heute als synonym für Eames-Stühle: der "Dining Chair" und der "Lounge Chair". Einen der beiden seht Ihr auf der Karte.
Ohne Eames hätten wir heute nicht die "schönen" Plastikstühle in unseren Schulen und Universitäten. Ich hätte nicht gedacht, dass die hässlichen bröselnden grünen Plastik- bzw. Glasphaserstühle einer öffentlichen Einrichtung eine nahe Verwante einer Berühmtheit sind. Vielleicht hätte ich sie dann mehr gemocht....

Von Mari und Ellen habe ich jeweis einen Elefanten bekommen. Beide Karten finde ich klasse. Noch einmal muss ich erwähnen wie toll ich die getatteten Tiere von Ellen finde. Diese kleinen Maschen. Der Elefant von Mari ist gestickt. Er kommt aus Südafrika. So stelle ich mir Afrika vor.
Maris Elefant kommt aus Afrika und Ellens aus Asien. Ich selber habe auch einen Elefanten gestickt. Es gibt afrikanische und indische Elefanten, gibt es europäische Elefanten? Ich denke eher nicht. Somit ist mein Elefant einer aus dem Zoo.
Eh ich mich versah waren meine Karten fertig. Erst hinterher sah ich, dass ich Elefant auf deutsch gestickt hatte, obwohl es ja ein internationaler Tausch war. Ich habe sie trotzdem verschickt und es kam gar nicht so schlecht an. Da habe ich noch einmal Glück gehabt.




At the first photo you can see the ATCs I exchanged in the "e is for… " swap of fabricards.

Sherry sent me an Emu (luckyly only a card).
How cute is he? The Emu belongs to the flight-unable birds it lives in Australia.

Norma sent me an Eames Chair. The Eames Chair was sketched by Charles Eames. At the exhibition “new Furniture Designed by Charles Eames” 1946 of the museum of modern arts Charles Eames showed some of his chairs.
The Eames Chair became very famous.
Today two of its chairs are synonymous for Eames chairs: the "Dining Chair" and the "Lounge Chair".
One of them you can see on the card.
Without Eames we wouldn't have our "nice" plastic chairs in schools and universities. I didn't thought that the ugly green plastic and/or glass fiber chairs are close to famous chairs. Perhaps I would have liked them more....

From Mari and Ellen I got elephant cards. Both cards are great. Again I have to mention how much I like the tatted animals of Ellen. All these small meshes!
The elephant of Mari is stitched. It comes from South Africa. Thus I imagine Africa.
Maris elephant comes from Africa and Ellens from Asia. Like them I stitched an elephant. There are African and Indian elephants, but are there European elephants? I don't think so. Thus my elephant is a zoo elephant.
After making my cards I realized that I stitched the word in German "Elefant". Even I knew they were for an international swap. Never the less I sent out. And I got the answer, that this was an good idea. How lucky I am?

Freitag, 14. Januar 2011

Dienstag, 11. Januar 2011

Urlaub



Ich hoffe Ihr hattet einen guten Start in das neue Jahr. Meiner war eigentlich gar nicht soooo schlecht.

Ja es gibt mich noch. Ich bin unterwegs gewesen. Es ist sehr still hier und dabei habe ich so viel zu berichten, z.B. von Karten, die ich in den letzten Tagen und Wochen bekommen habe und von Dingen, die ich mir für 2011 vorgenommen habe. Ich werde davon berichten. Jetzt muss ich mich erst einmal im neuen Jahr zurechtfinden.

Hi, here I am. I have been in the mountains for some days. It is a bit quiet here but I have a lot to tell you, e.g. of cards I swapped and of things I would like to do this year. I will tell you but I need a little time.

I hope you had a good start of 2011