pinblocker

Samstag, 26. März 2011

Stoffdesign

Bei Meine Spoonflower sind meine ersten Stoffdesigns zu sehen und der Stoff zu erwerben. Ich habe drei Stoffe eingestellt. Zwei Blumenstoffe und einen "Crazy-Augenstoff".

My first fabric designs are now for sale at Spoonflower.


Flower

Flower

Eye

Das Konzept von Spoonflower ist, dass man Stoffe zum Kauf anbieten darf, wenn man selber min. 25 cm2 davon gekauft hat. Auf die eigenen Designs bekommt man 10%, wenn man den Stoff von jemand anderem kauft bekommt der andere die 10% (wenn es mehr als ein Probestück ist). Ich finde das Konzept interessant und deshalb habe ich es jetzt mal ausprobiert.

Mein erster designter Stoff!

The concept of spoonflower is, that you can sell your design, when you are buying at least 25m2 of it. You are getting 10% on the price if you are buying your own design. If you are buying someone else design he will get the 10%.

My first fabric design is online!

Freitag, 25. März 2011

Journal Quilt 02/03 - Home Sweet Home

Hatte ich erwähnt, dass ich umziehe? Ach ja, stimmt habe ich ja schon. Hier ist mein neues Zuhause. Der Hund fehlt in der realität leider noch. Aber wenn.... *träum* ...vielleicht später einmal.


Did I mention that I'm going to move? Oh, yes I have already. Here is my new home. The dog is missing in real live. But some day .... * dream * ... maybe.


Home sweet home

Home sweet home II

(26x25 cm)

Howto

Ich wurde gefragt, wie ich mein Buch gebunden habe.
Zuerst habe ich Wolle in der Waschmaschine gefilzt. Dazu habe ich die Wolle auf Noppenfolie gelegt und mit Schmierseife versetztem Wasser eingesprüht. Anschließend habe ich die Folie zu einer Rolle gerollt und das ganze mit Gummibändern zusammengefaßt. Die Rolle kam in eine Plastiktüte und die, ebenfalls mit einem Gummiband gescholssene Tüte in die Waschmaschine (zusammen mit ganz normaler Wäsche, 30°).
Den Filz habe ich mit Zickzackstich auf S80 genäht. Einmal die Vorderseite einmal die Rückseite und den Buchrücken. Die drei Teile habe ich mit Zickzackstich zusammengenäht (Foto 1). Dies werde ich beim nächsten Mal anders machen, denn den Buchrücken hatte ich zu breit gemessen und musste ich später noch einmal aufschneiden.


I was asked to show how I made my book.
First I have felted wool in the washing machine. Therefore I put the wool on noppen foil and sprayed water mixed with soap on it. I then rolled to a roll and fixed it with rubber bands. The role came in a rubber band closed plastic bag and alltogether in the washing machine (30 °).
I sewed the felt with a zigzag stitch on S80. The front, the back and spine. I fixed all with a zigzag stitch (photo 1). This I will do differently next time, because the spine was too wide I realized later.


Then I sewed the pages together in 2/3 from the top and bottom with a "loop stitch" (Webeleinenstek). Now the sides were pressed together, so I had to adjust the spine again.
Now I fixed the first and last page in the crease on the cover and the back:





Danach habe ich die Buchseiten bei 2/3 von oben und unten zusammengenäht. Jede Seite mit einem Schlaufenstich (Webleinenstek) zusammengefaßt. Danach waren die Seiten enger als vorher, daher musste ich danach den Buchrücken noch einmal anpassen.

Die erste und letzte Seite habe ich nun im Knick vom Cover und der Rückseite befestigt:



Da jetzt ja nur die erste und letzte Seite richtig fest waren habe ich alle Seiten noch eimal oben am Buchrücken befestigt. Eigentlich wollte ich auch unten noch eine Naht anbringen, doch ich befürchte, dass man das Buch dann sehr schlecht blättern kann. Daher habe ich die untere Naht weggelassen.


Now there only the first and last pages were set correctly, I attached all pages to the top off the spine. Actually I wanted to put a seam on bottom of the spin, but I fear that the book can scroll very bad. Therefore I have omitted the lower seam.




Verbesserungsvorschläge:
1. Die Seiten erst am Buchrücken befestigen und diesen anschließend auf die richtige Größe trimmen und mit Stoff/Fließ abdecken.

Tip for the next book:
1. Attach the sides to the spine first and then trim it to size and cover it with fabrik/felt or somthing else.

Samstag, 19. März 2011



Heute morgen habe ich meine Stoffbuchseiten zu einem Buch zusammengebunden. Für die Außenseiten habe ich gefilzte Wolle benutzt. Innen habe ich einen Sternenhimmelstoff verwendet. Ich finde das passt ganz gut für ein Märchenbuch. Mit der Bindung bin ich nicht 100% zufrieden aber für mein erstes Stoffbuch ist es ok.


Today I finished my story of the traveling Pages. The cover is made with felted wool. Inside I used a night sky. I think that looks good for a fairy tail book.

I am not 100% happy how I made the book pages together. But for my first book it is okay.






Und hier seht Ihr noch mal die einzelnen Seiten.

Here are the pages.


The Story of the Traveling Pages: Collage

Donnerstag, 17. März 2011

1zu1-Tausch



Diese Karte habe ich von ankimona über einen 1zu1-Tausch von art4card bekommen.

Ist der Spruch nicht gut?

Oh ja, Putzen müsste ich auch mal wieder....

This card I got from ankimona. It was swapped in a 1to1 swap atart4card.

On the card is written:
"Are you still sewing or are you yet cleaning?" The sentence is like a advertisment of a big furniture company.

Oh yes, I have to clean a bit.....

Dienstag, 15. März 2011

Kaleidoskop



Am Wochenende habe ich in mehreren Blogs (1, 2) über Kaleidoskope gelesen.
Darauf hin habe ich im Netz gesucht und ein Tutorial für Gimp gefunden. Einen Filter gibt es leider nicht mehr.

Nach einiger Zeit hatte ich das Foto oben erstellt. Mein Freund hat daraufhin ein kleines Programm geschrieben, dass das Dreieck, das man als Grundlage nimmt immer um einige Grad verschiebt. Hängt man alle Fotos hintereinander, entsteht ein Film. Macht eine schöne Musik an und lehnt Euch zurück:




At the weekend I read in several blogs (1, 2) about kaleidoscopes. Because of this I've searched how I could do them by myself. I found a tutorial for Gimp. Unfortunately there is no filter anymore.
After some time I had created the photo above. My friend wrote a small program which shifts the basic triangle a few degrees over 360°. If you add all photos together you get a film. Start a nice music on and sit back. Watch the kaleidoscope video.

Freitag, 11. März 2011

Umzug



Langsam wird es ernst. Der Umzug rückt näher. Meine Nähmaschine steht noch an Ort und Stelle, die ist ja auch viel zu schwer für mich. Aber mein Garnröllchen habe ich mir vorsichtshalber schon mal gegriffen. Und ein Teil meines Stoffes ist auch schon in Kisten.


Now it gets serious. I will move. My sewing machine is still at its place, because it is much too heavy for me. But my thread I've taken. Part of my fabrics are already in boxes.

Samstag, 5. März 2011

Herzen von Sabine

In der letzten Woche habe ich mit Sabine einen ATC-Tausch durchgeführt. Diese Karten habe ich von ihr bekommen:

Last week I swapt two ATCs with Sabine. These cards she made for me:




Von mir hat Sabine eine taubedeckte Frühlingswiese und ebenfalls eine Herzkarte bekommen:

She got these cards from me:






Die Frühlingswiese ist eine experimentelle Karte. Sie besteht aus drei Stoffschichten. Die unterste Schicht ist Baumwolle. Darüber liegt eine art Samtstoff und darüber Organza. Erst habe ich zwei Lagen Stoff zusammen genäht und danach die drei Schichten habe ich "gequiltet" (falls man hier schon von Quilten reden/schreiben darf). Anschließend habe ich mit Heißluft Löcher in die oberen beiden Schichten geschmolzen. Organza schmilz doch schlechter als ich dachte. Zuletzt habe ich die Blumen darauf gesetzt.

Der Hintergrund der Herzkarten entstammt auch einer meiner Experimente. Vor einiger Zeit habe ich mit Rotwein Stoff gefärbt. Damit die Farbe besser hält habe ich den Stoff zuerst in Alaun eingelegt. Der Stoff ist trotzdem relativ blass geblieben. Für diese Karten fand ich ihn jedoch genau richtig.
Der ganze Rest des Alauns ist nun der Kristallzucht zum Opfer gefallen.

The card on the first photo is a meadow in spring with dew. It is an experimental card. I made the ATC of three layers. The lowest layer is cotton. Then a kind of velvet material and on top of it Organza. At first I sewed two layers together and then all three. Subsequently I melted the two upper layers with hot-air. Organza melts more badly than I thought. At last I sewed the flowers on the ATC.

The background of the heart card is also out of an experiment. Some time ago I dyed some fabric with red wine. For a better color I washed the fabric with alum. Nevertheless it is quite pale. But for these cards I found it however very well. The whole rest of the alum is gone for crystals.