pinblocker

Montag, 24. September 2012

Das Freundschaftsband - Stadtlandschaften in Mitteldeutschland


Gestern war es soweit. Die Sonderausstellung zum Freundschaftsband - Stadtlandschaften in Mitteldeutschland wurde im Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal eröffnet. 

Yesterday was a special day. The exhibition "Freundschaftsband - Stadtlandschaften in Mitteldeutschland" was opened at the textile and racing museum in Hohenstein-Ernstthal.


Ich habe eine typische bunte stadt genäht. In der Mitte des Quilts stehen die großen hohen Häuser, so wie sie in den Innenstädten großer Städte zu finden sind. Weiter außerhalb werden die Häuser kleiner und am Stadtrand (sowie am Quiltrand) stehen die kleinen Einfamilienhäuser mit Gärten.

Für das Freundschaftsband gab es zwei Aufgaben. Zum einen, einen Streifen Augsburger Rosenstoff einzuarbeiten, zum anderen, einen Mitteldeutschen Stoff zu verarbeiten.
In meinem Quilt kann der weiße Streifen als Straße um die Stadt (Umgehungsstraße?) gesehen werden. 
Als Mitteldeutschen Stoff habe ich einen breiten streifen Malimo verarbeitet. Ich stelle mir vor, dass dieser Streifen, die Felder und wiesen um die Städte darstellt.

I sewed a typical colorful city. In the middle of the quilt are the big tall buildings, such as you find in the city centers of large cities. A bit more outside are the small houses and at the suburbs are single-family houses with small gardens.

There were two tasks. The first one was to incorporate a strip of white fabric form Augsburg. The second one was to use an old German fabric.
In my quilt the white stripe can be seen as a street around the city.
As material from Germany I used Malimo. I imagine that this strip are the fields around the cities.



Mein Quilt hängt in der Ausstellung zwischen zwei Quilts von Ingrid Wieland. Als dritte Berlinerin hat Patchbaerchen teilgenommen (rechter Quilt).

Einen weiteren Bericht zur Ausstellung und Eröffnung gibt es bei Martina und Klaus.

Ein Besuch des Museums lohnt sich aber auch neben der Sonderausstellung. Auf zwei Stockwerken werden Strick- und Nähmaschinen sowie Webstühle präsentiert. Die Maschinen sind größtenteils funktionstüchtig und werden von Museumsmitarbeitern vorgeführt und erklärt.
Vielen Dank für den schönen Sonntag.

My quilt hangs between two quilts by Ingrid Wieland. The fourth quilt on the photo is from Patchbaerchen.

There is another report on the exhibition and opening at the blog of Martina and Klaus.

A visit to the museum is also worth besides the special exhibition. On two floors, knitting and sewing machines and looms are presented. The machines are mostly functional and will be presented and explained by museum staff.
Thank you for the nice Sunday.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen