pinblocker

Dienstag, 12. März 2013

Lesestoff #03 - Ties that bind


Im Januar habe ich Marie Bostwicks derzeit letzten Roman "ties that bind" gelesen. Wieder begegnen wir den gleichen Personen wie bereits in den vorherigen Bänden der Cobled Court Romane. 
Ich fand diesen letzten Band nicht so gut, da es sehr wenig um Nähen geht. Statt dessen erfährt man eine Menge um Familienstreitigkeiten und Kirchenangelegenheiten. Der Anfang war mir zu reißerisch und zu tragisch. Mir hätte die Hälfte an Tragig gereicht, dafür hätte ich mir das doppelte an Nähklatsch gewünscht.

In january I read the cobled court novel "ties that bind". This one I didn't liked so much. The story is in my opinion too tragic and there are not enough sewing parts in the book.

1 Kommentar:

  1. Tja, mkt Fortsetzungen ist das ein Problem. Man hat als Leser eine gewisse Erwartungshaltung und die wird eben manchmal nicht erfüllt. Aber toll finde ich, daß du den Roman in Englisch liest. Mein Englisch ist sehr rudimentär, hatte ich doch nur in der Oberstufe fakultativ Englisch. Dafür ist allerdings mein Französisch ganz passabel ;-)).

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen