pinblocker

Sonntag, 19. März 2017

Ich näh' mir mal kurz ne Tasche

...dachte ich mir in meinem jugendlichen Leichtsinn. Ich habe ja noch einen Restblock und viele Streifen von meinem (zweiten) Bargello with Twist übrig.
Gesagt, getan.  Die beiden Blöcke, d.h. Vorder- und Rückteil lagen jetzt schon zwei drei Wochen bereit. Heute habe ich mich an das Zusammennähen gemacht und habe doch so ziemlich den ganzen Tag (bzw. was ich an freier Zeit hatte) gebraucht.

Hier ist nun mein Prachtstück.

Let's sew a patchwork bag I thought to myself in my youthful lightness. I had a remaining block and many strips of my Bargello with Twist.
Said and done. The two blocks, i. front and back were already done since two or three weeks. Today I  decided to to the rest. I needed pretty much the whole day (or what I had of free time).

Here it is.


Vorderseite / Front

Rückseite / Back

Innen mit einer kleinen Tasche / Inside with a small pocket

Ich verlinke diesen Post zum Taschen-Sew-Allong 2017, denn dort ist diesen Monat das Thema "Patch it".
Im Weiteren verlinke ich zu "Wir machen klar Schiff". Nicht nur das Äußere der Tasche ist aus Resten hergestellt. Auch der Vließ ist ein reiner Baumwollvließ, umgangsprachlich gesprochen: ich habe ein altes T-Shirt als Innenschicht genutzt.

Every Inchie Monday

Wieder sind drei Wochen vergangen seitdem ich die letzten Inchies auf diesem Blog gezeigt habe. von den Haustieren sind wir über den Bauerhof zu den Vögeln gelangt. 

Three weeks passed since I have shown the last inchies on this blog. From the domestic animals we have passed through the farm to the birds.

10_duck
Ente / Duck

11_heron
Fischreiher / Heron

woodpicker
Specht / Woodpicker

Mittwoch, 8. März 2017

Silvesterdress

Silvester ist nun schon etwas her, doch ich habe Euch noch nicht gezeigt, was ich mir für den Tag genäht hatte. Das möchte ich heute nachholen.

More than two month after New Year's Eve I would like to show you my dress for that special day.



Die Füße wirken ziemlich riesig... Nun ja, ich wollte die Strümpfe mit auf das Foto nehmen, da sie selbstgestrickt sind. Genauso die Accessoires am Handgelenk und Hals. Einen Pussy Hat habe ich leider nicht zum Zeigen. Wäre hier ein schöner Farbtupfer auf dem Kopf und würde auch zu dem Grün passen.
Die Leggins habe ich schon etwas länger. Die Reste habe ich für die Ärmel des Raglanpullovers genutzt. Den Pulloverschnitt habe ich aus verschiedenen Schnitten zusammengestellt. Ich finde, dass die Armschräge am Hals etwas zu weit außen sitzt. 
Der Rock ist ganz einfach: Nur ein grades Stück Stoff mit einem Gummizug. Diese Art von Röcken mag ich im Moment sehr gerne.

Ich verlinke meinen Beitrag bei MMM, guckt doch mal vorbei, was sich andere so genäht haben.

My feet seem quite huge.... Well, I wanted to take the socks with on to the photo, since they are self-knitted. Just like the accessories on the wrist and neck. 
I do not have a Pussy Hat to show. It would be a nice to have some different color on the head and would also fit to the green.
The leggins is not really new. I used the remains of it for the sleeves of the raglan pullovers. I made the pullovers cut from different cuts. I think the arm slant on the neck is a bit too far at the side.
The skirt is quite simple: only a grade piece of fabric with an elastic band. I like this kind of skirts at the moment.

I link my post to MMM, peek over and see what others have created.


Sonntag, 5. März 2017

Märzblock: Broken Dishes



Heute habe ich meinen Märzblock für den Jahreschallenge von 6Köpfe12Blöcke genäht. Diesen Monat wird die Anleitung von Verena"einfach bunt" gehosted. 

Today I sewed my block for March for the challenge 6Köpfe12Blöcke. This month the guide is hosted by Verena "einfach bunt".