pinblocker

Samstag, 10. Februar 2018

My Year of Design - Entwerfe einen Patchwork-Block

Zum  Geburtstag habe ich das Buch "My Year of Design to go" von Jutta Hufnagel bekommen. Es ist ein Buch, in dem auf der Rechten Seite jeweils eine Aufgabe gestellt wird, die man auf der linken Seite grafisch umsetzen kann, um sie anschließend in Stoff umzusetzen.
Ich habe festgestellt, dass mir das Format etwas zu klein ist und dass ein Seite nicht so recht ausreicht, um eine Idee bis zum Entwurf auszuarbeiten. Deshalb habe ich für die erste Aufgabe, die ich in Stoff umgesetzt habe weitere DIN A4 Seiten dazugenommmen.
Ich werde meine textilen Seiten ebenfalls in DIN A4 arbeiten. So kann ich alles in einem Ordner aufbewahren.


Auf dem Foto seht Ihr das Ergebnis zur Aufgabe einen Patchwork-Block oder einen kleinen Quilt zu entwerfen. Verschiedene Elemente waren vorgegeben. In dem grauen Kasten gibt es zu jeder Aufgabe ein Zitat. Das gefällt mir sehr gut. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Aufgaben sehr schwer finde. 
Auf dem Foto seht Ihr, dass ich zwei Miniquilts genäht habe. Leider war das Format beim ersten Versuch nicht das, welches ich haben wollte (der rechte rote Streifen, gleicht die fehlenden cm aus. Der zweite Kreis ist im Dunkelblau gequiltet und ist auf dem Foto nicht richtig zu sehen). Somit habe ich den Block noch einmal genäht.


Kommentare:

  1. Hast du super gelöst,deine Farbzusammenstellung gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Wow schön geworden. Ich staune immer wieder was es so alles gibt im Nähbereich ...
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  3. Es stimmt. Das Format des Buches ist zu klein. Doch als Anregung , über neue Ideen nachzudenken , finde dieses Buch sehr schön. Ich habe es auch , doch zur Zeit habe ich eine kreative Pause eingelegt.
    L G Patchbaerchen

    AntwortenLöschen
  4. Schon spannend, einen selbstkreierten eigenen Quilt zu schaffen, nicht wahr? Beide Quilts gefallen mir so richtig gut. Ich bin schon gespannt auf weitere Eigenkreationen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen