pinblocker

Freitag, 22. Januar 2016

Atarashii

Ich habe mich an Atarashii probiert. Über Weihnachten hatte ich mir zwei Bücher über Atarashii von Ranghild Graßhoff ausgeliehen. Im letzten Jahr hatten wir ja auch schon Workshops vom Patchworktreff angeboten. Jetzt wollte ich es mal für mich selbst ausprobieren.
I've tried the Atarashii technique. Last year we offered some Atarashii workshops from Patchwork-Treff.  Over Christmas I borrowed two books on Atarashii written by Ragnhild Graßhoff. Now I wanted to try it for myself.


Im Buch gibt eine Seite, auf der mehrere Stiche beschrieben werden. Deshalb habe ich drei test Blöcke mit verschiedenen Stichen genäht. Die Tücke liegt im Detaile. Wie bekommt man die Quadrate symmetrisch und gerade gefaltet? Mit der Maschine (li) verschiebt sich der obere Stoff sehr leicht. Den Quiltstich (mitte) bekomme ich nicht ordentlich hin. Er muss schon ordentlich sein, finde ich. Der Matzatzenstich (re) gefällt mir eigentlich ganz gut dafür muss das Quadrat aber wirklich symmetrisch gefaltet sein.

In the book different stitches are described. On my I three test blocks I tried three different stitches. The peril is in the detail. How to get the squares symmetrical and precisely folded? With the machine (left), the upper fabric moves very easily. I do not get out  the quilt stitch (middle) properly. It must be neat, I think. The mattress stitch (re) looks very nice in my opinion. But the the square must be folded really symmetrically.


Ich möchte diese Blöcke als Fensterdeko nutzen. Noch sind sie also nicht ganz fertig.

I want to use these blocks as decoration for the window. You see they are not totally finished yet.

Kommentare:

  1. Der Anfang sieht doch schon ganz vielversprechend aus! Ich hatte es mal in ähnlicher Form mit einem kleinen Ragtime Quilt probiert!
    Da bin ich gespannt wie du es als Fensterdeko nutzen möchtest;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, wie systematisch du vorgehst. Ich finde alle drei Methoden gut geeignet. Und obwohl ich auch den Matratzenstich bevorzugen würde, sieht die maschinengenähte Variante richtig gut aus.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen