pinblocker

Montag, 31. August 2020

Spielerisch


Spielerisch sei die Herangehensweise an die Kunst beim Journaling. Das habe ich im Netz gelesen. Ich stelle die Behauptung auf, dass das Nähen von AMCs eine spielerische herangehensweise an das Patchworken und Gestalten ist.

Dieses Bild ist Teil der 52Fotoreise.

 

Freitag, 28. August 2020

Weiß

 


Vor kurzem habe ich weiße Wolle geschenkt bekommen. Im Vergleich zu dem mittleren Baumwollgarn ist wirkt sie jedoch gar nicht so weiß. 
Was soll ich mit der weißen Wolle machen? Für ein Pullover reicht es nicht. 
Soll ich einen Snoopy stricken? Soll ich sie einfärben? 
...und was ist in dem mittleren Garn versteckt?

Dieses Foto ist Teil der 52Fotoreise.

Donnerstag, 27. August 2020

Ufo-Abbau August 2020

In diesem Monat habe ich wieder drei Blöcke für meinen Kalenderblätter-Quilt genäht. Mit den Blöcken der letzten Monate müsste ich jetzt genug haben, um das Top fertig zu stellen. Ich habe jedoch noch nicht wieder alles ausgelegt.

Als erstes nähte ich den (die?) Diagonal Paths.


Da ich schon relativ viele weiß rote Blöcke habe, beschloss ich die beiden andere eher in Richtung orange oder rosa zu nähen. Die orangenen Farbtöne haben gewonnen.
Das nächste Foto zeigt "Lady of the Lake". Ist das nicht ein hübscher Name?


Als letztes entstand ein Diamond Star. Ich habe mich für einen roten Stern vor orangenfarbenem Hintergrund entschieden. Es ist ja eher ungewöhnlich, dass der Hintergrund heller ist als der Stern. Doch irgendwie war mir danach.



In Valomeas Flickenkiste sammeln wir unsere Fortschritte des Ufo-Abbaus.


 

Mittwoch, 26. August 2020

Gelly Plate Drucke

 Am Wochenende wollte ich mit meiner Nichte das Gelly Plate Drucken ausprobieren. Doch ich hätte mal vorher das Rezept für die Herstellung der Gelly Plate lesen sollen. Denn sie hat sich bei den ersten Versuchen, sie zu benutzen aufgelöst. Wir hatten trotzdem sehr viel Spaß.

Gestern habe ich mir dann eine Platte nach einem Rezept im Netz hergestellt. Das hat sehr gut geklappt. Jetzt überlege ich, wie ich meiner Nichte eine Platte zukommen lassen kann. Wahrscheinlich werde ich eine meiner Platten noch einmal einschmelzen und dann im passenden Format verschicken.


Ich habe im Postkartenformat gedruckt. Das scheint im Moment mein Lieblingsformat zu sein. Und so sind viele blaue Karten entstanden. 


Beim Kurznachrichtendienst T. hatte ich gelesen, dass in Sportwerbung Mädchen immer nur posieren, im Gegensatz zu Sportwerbung mit Jungs. Das hat mich dazu veranlasst das laufende Mädchen zu drucken. Ob diese Behauptung stimmt, habe ich nicht überprüft. Es würde aber durchaus passen. 
Dann war mir nach einer Tänzerin. Ballett ist ja auch ein Hochleistungssport. Im letzten Interview wurde ein leichter eleganter Schriftzug, mit einem Ballettschritt verglichen. Beide sehen leicht und nur so dahin geworfen aus und doch steckt harte Arbeit dahinter, bis diese Form gelingt. Bei der einen Tänzerin sieht man ein Fahrrad im Hintergrund. Tja, das war mal wieder Murphy. Bei allen Versuchen, das vorherige Bild noch einmal zu drucken ist es nicht gelungen, doch dann, als ich es eigentlich nicht wollte, da erschien es. Ich werde die Karte vielleicht den Tanz des Radfahrens nennen.
Ich fahre sehr gerne Rad und wahrscheinlich demnächst wieder mehr. Deshalb die Radkarten.
Dann wollte habe ich mit Blumen gedruckt. Die Karte rechts oben in der Ecke und der oberste Fisch ganz links. Hier sind mir aber nur die Direcktdrucke gelungen und die zweite Version hat es nicht auf dieses Bild geschafft. 
Die lila Hintergründe sind übrigens die Drucke vom Wochenende, die ich hier weiterverwendet habe.
Gedruckt habe ich auf Papier und Stoff.

Jetzt fehlt nur noch die Zuordnung zur Sehnsucht: 
Ich sehe in den Karten die 
a) Sehnsucht nach Meer, 
b) die Sehnsucht nach Bewegung und Fittes. Würdet Ihr nicht auch gerne so gut Tanzen können wie eine Balletttänzerin? Mal gerne einen Marathon mitlaufen? Oder einfach nur so durch die Landschaft joggen, ohne das irgendetwas zwickt, wehtut oder die Puste ausgeht?  
c) Sehnsucht, danach dass Mädchen nicht zum Posieren gezwungen werden, sondern auch sie ihre richtige sportliche Leistung zeigen dürfen.
d) Wie an einem der letzten Mittwoche die Sehnsucht mit dem Rad unterwegs zu sein.

Dieser Post ist ein Beitrag zum Mittwochsmix Thema blau/sehnsucht, der von Michaela und Susanne organisiert wird.







Mittwoch, 19. August 2020

Lecker


Lecker ist so eine Tasse Tee, nicht nur zur Teatime. Ich trinke ihn auch sehr gerne bei der Arbeit, oder in der Freizeit. Am Morgen, am Mittag, am Abend. Da ich sehr viel Tee trinke wechsel ich gerne zwischen verschiedenen Sorten. Das war nicht immer so. Mehrere Jahre lang habe ich ein und die selbe Sorte getrunken. Doch dann hat der Hersteller den Teebeutelinhalt verringert und dadurch schmeckte er mir nicht mehr so gut. Und ich möchte doch gerne leckeren Tee trinken.

Auf dem Foto scheint die Tasse allerdings schon leer zu sein. Da hat der Eli wohl schon einen großen Schluck genommen.

Die AMC entstand neben der Stoffbuchseite, die ich im letzten Post gezeigt habe.

Das Bild ist teil der 52Fotoreise.
 

Montag, 17. August 2020

Time for Tea

 


Zeit für Tee, so nenne ich diese Stoffseite. 
Auf der Suche nach einem passenden Hintergrund für Teetassen ist mir mein Stapel Dekostoffe in die Hand gefallen, den ich vor Zeiten im Verein geschenkt bekommen hatte. Die Tassen habe ich aus einem übrig gebliebenen Blog meines Scrap-Mystery-Quilts geschnitten (fast etwas zu groß...). 
Ich trinke sehr gerne Tee und habe eine Zeit lang die Labels mit den Sprüchen gesammelt. Ich fand es zu schade, sie nach einmal Lesen gleich wegzuwerfen. Aus leeren Teebeuteln habe ich weitere Tags bemacht.  Die Tassen sind oben offen, so kann man die Beutel zum Ziehen lassen in die Tasse schieben (oder auch einfach um sie zu verstauen).

Time for tea, that's what I call this fabric page. While looking for a suitable background for teacups, I came across my stack of decorative fabrics that I had been given as a gift at the club. I cut the cups from a leftover blog of my scrap mystery quilt (almost a little too big ...). I really enjoy drinking tea and collected the labels with the sayings for a while. I thought it was a shame to throw them away after reading them only once. I made more tags from empty tea bags. The cups are open at the top, so you can slide the bags into the cup  to stow them away.


Vielen Dank für die Kommentare zu meiner letzten ArtJournal Seite. Diese Seite habe ich für ArtJournalJourney zum Thema "Taschen und Labels".
Thank you for your comments for my last posts. I am a little bad in replying but love all comments. I made this page for  ArtJournalJourneys topic  "Pockets and Tags".


Freitag, 14. August 2020

Lady in blue

 


Pockets and Tags - Taschen und Anhänger ist das Thema bei ArtJournalJourney in diesem Monat. Zu diesem thema habe ich eine Lady in Blue gemalt, die ein Tag mit einer lila Frau in ihrer Tasche trägt. Zwei weitere Tags mit blauen Tags sind um sie herum zu sehen. 
Blau, die Farbe der Sehnsucht aber auch der Treue. Rot die Farbe des Feuers aber auch Mutes?  Sie ist wild im Herzen und will die Routine brechen. Was hat die Lady vor?

Zusätzlich zu ArtJournalJourney verlinke ich zum MittwochsMix: Thema Blau/Sehnsucht (auch wenn heute nicht Mittwoch ist).

Mittwoch, 12. August 2020

Sehnsucht pur

 


In den letzten Woche habe ich an dieser Sehnsuchsseite gearbeitet. Immer mal wieder habe ich ein Detail hinzugefügt. 
Angefangen habe ich mit dem Hintergrund. Ich musste meinen Pinsel saubermalen und habe die Farbe großzügig auf der Seite verteilt. 
Dann fügte ich die Ecke des Luftpostbriefumschlages hinzu und einige Absätze aus dem Duden. 
Ein Stück Verpackungspapier fand seinen Weg auf die Seite. Später entdeckte ich die Briefmarke von Beethoven auf einem Brief. Ist das nicht ein wunderbarer Zufall? Er schrieb Nostalgica (Sehnsucht) dazu der Text von Goethe: "Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß wie ich leide".... "Ach der mich liebt und kennt ist in der Weite." 
Diese Musik stelle ich mir (vielleicht ohne Gesang?) im Karussell vor. Im Karussell von Rainer Maria Rilke, das wie ich in einer Interpretation gelesen habe, von der Sehnsucht der Erwachsenen nach ihrer Kindheit handelt. In einer Strophe heißt es:" Sogar ein Hirsch ist da, ganz wie im Wald, nur dass er einen Sattel trägt und drüber ein kleines blaues Mädchen aufgeschnallt." 

Passt das nicht alles sehnsuchtsvoll zusammen?

Ich verlinke diesen Beitrag zum Mittwochsmix von Michaela und Susanne
Werbung unbezahlt unbeauftragt: Die Sommervideos zum Thema Blau/Sehnsucht sind sehr zu empfehlen.

Dienstag, 11. August 2020

Sonne am Meer


In diesen Tagen brennt die Sonne vom Himmel, da wäre man doch gerne am Meer. Meine beiden Gefährten sehen sich den Sonnenaufgang, -untergang am Leuchturm an. Am Horizont springt ein Delphin ins Bild.

Das Bild ist Teil der 52-Fotoreise.
 

Stich für Stich zum Ziel - August 2020

 

Im Juli sind neue Blüten aufgeblüht. Nicht alle Blüten auf dem Bild sind neu, doch auf jeden Fall die blauen. Und etwas grün ist auch wieder neu geheftet. 

An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass ich nicht alle Blumen selbst genäht habe. Ende Juli hatten wir Patchwork-Sommerfest. Wir haben uns im Garten getroffen und bei Kaffe und Kuchen gelieselt. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter. Es war noch nicht so heiß wie jetzt  und einen Tag später regnete es.

Verlinkt ist der Beitrag zu Stich für Stich zum Ziel #8 bei LintLady.

Mittwoch, 5. August 2020

Karten, Karten, Karten

Für den heutigen Mittwoch habe ich AMCs und andere Karten gewerkelt. Das Monatsthema beim Mittwochsmix (organisiert von Michaela und Susanne) ist immer noch Blau/Sehnsucht.

Von meinen Fototransfermaterial habe ich zwei weitere Fischkarten gestaltet. Vor ein paar Wochen hatte ich schon einmal einige gezeigt.



Dann habe ich weitere Schafkarten fertig gestellt. Die Karte rechts unten ist recht verrückt geworden. Ich wollte ausprobieren verschiedene Techniken zu schichten. Zwischenzeitlich gefiel sie mir ueberhaupt nicht. Doch nachdem ich die Servietten aufgeklebt habe, finde ich sie ganz witzig.



Zuletzt möchte ich Euch die ersten vier Karten meines 100 Tageprojektes zeigen. Ich habe mir vorgenommen 100 Tage lang eine Karte zu gestalten. Da ich es nicht jeden Tag schaffen werde eine AMC zu gestalten sind auch andere Materialien als nur Stoff erlaubt. Ich finde die ersten 4 Karten passen zum Thema Blau / Sehnsucht. 


Karte 1) You must learn a new way to think before you can master a new way to be. M. Williamson - Nicht blau aber ich finde sehnsuchtsvoll.
Karte 2) Die selben Worte wie in Karte 1 nur aus dem Zusammenhang gerissen und so bekommen sie ganz neue Bedeutung. Zusätzlich wurden die Karte blau eingefärbt.
Karte 3) Ein blauer Fisch. Eher blau als sehnsuchtsvoll.
Karte 4) Ein gestempelter Hintergrund, darüber Washi Tape. Im Vordergrund ein Radfahrer und tanzende Mäuse. Passt sie zum Thema? Es ist auf jeden Fall Blau enthalten. Und wer sehnt sich nicht nach guter Laune. Vielleicht zeigt es auch meine Sehnsucht nach einer richtig langen Radtour. Mal so über mehrere Wochen, das wäre schön.




Montag, 3. August 2020

Wolken



Wie Wolken sieht dieses Füllmaterial aus. 

Dieses Foto ist Teil der 52-Fotoreise.