pinblocker

Dienstag, 17. September 2019

New York Beauty - Zeigetag #8


Wie geplant, habe ich in dieser Woche weiter zwei kleine (12 cm) Blöcke genäht. Diesmal in kräftigen Rot- und Blautönen. Insgesamt habe ich somit 8 kleine Blöcke, die ich zu zwei großen zusammensetzen kann.


Oder ich ordne sie in Schlangenlinien an.


Ich bin gespannt, wie weit Valomea und eSTe in dieser Woche gekommen sind.

Mittwoch, 11. September 2019

Häuser


Im Juli hatte ich das letzte mal von meinem Häuserquilt berichtet. Diese Woche ist er nun fertig geworden. Wir haben ihn neben unserer Sonnenblume fotografiert. Da sieht er geradezu winzig aus. Er ist 111x146 cm groß. 



Ursprünglich wollte ich über den gesamten Quilt mit hellem Garn quilten. Das hatte ich auch bereits angefangen.


Allerdings gefiel es mir nicht und somit wurde getrennt.
Danach habe ich nur in dem dunkelroten Stoff gequiltet.


Ich bin wieder in meine Schnörkel und Sterne verfallen. Das geht mir sehr leicht von der Hand.





Dienstag, 10. September 2019

New York Beauty - Zeigetag #7

Vielen Dank für Eure Kommentare zu den letzten Blogposts. Ich habe sie nicht alle beantwortet.
Im Prinzip organisiere ich die Vorlagen auch wie eSTe in Klarsichthüllen. Normalerweise schneide ich mir eine Schablonen immer erst aus, wenn ich den jeweiligen Block nähe. So kann nichts durcheinander kommen. Bei den letzten Blöcken war das anders, da ich den einen Tag gerade in "papierschneide" Laune war. Aber ich habe jedes Teil jeweils mit einer Nummer markiert. Also alle Teile die zu einem Block gehören haben die gleiche Nummer.
Wenn ich die Rundungen nähe, stecke ich zuerst die Mitte und dann außen. Danach stecke ich meistens noch ein oder zwei Nadeln zwischen außen und Mitte. Das kommt dann eigentlich immer ganz gut hin.
Ich habe mir angewöhnt das Papier zu entfernen, bevor ich die Rundungen nähe. Ich finde das geht viel leichter.


In dieser Woche habe ich zwei Kleine Blöcke a 12 cm genäht. Die beigen äußeren Ecken hatte ich bereits früher einmal zugeschnitten, somit mussten einfach noch einmal kleine Blöcke her. 
Ich plane noch weitere zwei kleine Blöcke für nächste Woche, dann habe ich insgesamt 8, die ich zwischen die großen Blöcke mixen möchte. 

Valomea und eSTe haben nach meinem Plan gefragt, da sie beide schon weiter sind. Ich habe mittlerweile 24 Blöcke (die vier vorhandenen kleinen habe ich als einen gezählt). Für die nächsten Wochen habe ich noch zwei kleine und 6 große Blöcke geplant. Ich denke, damit komme ich durch den Oktober. 
Wenn ich die Blöcke alle fertig habe werde ich alles auslegen und gucken, was noch fehlt und wie groß der NYB dann wird. Dann hätte ich den November, um die fehlenden Blöcke zu nähen und den Dezember um den NYB fertigzustellen. 
Ich habe mir in der letzten Woche verschiedene Möglichkeiten angeguckt, wie ich die Blöcke zusammensetzen kann. Habe mich aber noch für keine der Möglichkeiten entschieden. Beinahe hätte ich dazu ein Buch gekauft. Mal sehen wie lange ich dieser Versuchung noch widerstehen kann. 

(PS: in der Überschrift bin ich auf die 7 gesprungen, weil das die offizielle Zahl ist, auch wenn ich erst in der zweiten Woche eingestiegen bin)

Sonntag, 8. September 2019

Polka-Dots, Linien, Karriert und Muster

"Polka-Dots, Linien, Karriert und Muster" - mit diesem Thema führt uns Erika, aka, BioArtGal durch den Art Jounal September.


Polka-Dots sind Punktmuster auf meist unifarbenem Untergrund.
Für meine Journalseite habe ich eine Seite mit Wasserfarbe grundiert. Anschließend habe ich die schwarzen Pflanzen und Muster gestempelt. Mit einer Kuchengabel und Akrylfarbe habe ich die roten Striche aufgebracht. Dann die herzen in gleicher Farbe gestempelt. Als letztes habe ich die Frau gemalt und den Text auf Papier geschrieben und eingeklebt.


"POLKA-DOTS, STRIPES, PLAIDs or PATTERNSs" - is the topic Erika, aka, BioArtGal takes us through the Art Jounal September.

Polka dots are dot patterns on mostly plain colored ground (I had to look this up). 
For my journal page I colored a page with water colors. Then I stamped the black plants and patterns. I applied the red lines with a cake fork and acrylic paint. Then I stamped the hearts in the same color. At last I painted the woman and  added the text.

Mittwoch, 4. September 2019

Gefängnisvogel

Am Anfang des Jahres hatte ich mir vorgenommen wieder mehr bei Me Made Mittwoch mitzumachen. Doch dann hatte ich nie etwas am Mittwoch zu posten. Ich habe dieses Jahr nicht sehr viel Kleidung genäht und auch dieser Post ist nicht ausschließlich über genähtes.
Zeigen möchte ich Euch meine neue Jacke, die ich nach der Anleitung "Jailbird" gestrickt habe. Da nach dem Stricken auch immer sehr viel Nähen folgt, erlaube ich mir sie hier auf Stoffrest vorzustellen.


Die Teile habe ich auf unserem Strickmaschinen-Wochenende am 20./21. Juli auf der Brother KH-910 gestrickt. Dadurch, dass ich im Moment zwei Schlitten besitze konnte ich den oberen Teil ganz locker ohne umfädeln stricken.


Verwendet habe ich Meisenlace. Das Grau sorry Braun ;-) ist "Im Jahr der Ratte". Ich finde das passt für eine Gefängnisjacke.

Nach dem Stricken musst ich mir dann erst einmal einen Reißverschluss kaufen und zusammen nähen. In der Anleitung wird sehr schön beschrieben, wie die Taschen von innen angenäht und der Reißverschluss eingenäht wird. Im original nähen sie sogar noch ein Schmuckband von innen auf den Reißverschluss. Diesen Teil habe ich weggelassen. Ich habe ihn auch mit der Hand genäht und nicht mit der Maschine wie es in der Anleitung beschrieben wird, da meine Maschine den Strickstoff nicht transportieren wollte (das hatte ich mir schon gedacht, es dann aber trotzdem probiert). 

Ich verlinke diesen Post zu Me Made Mittwoch.