pinblocker

Dienstag, 29. September 2020

Weg damit?!


Oh nein, das darf nicht weg. Dieser Blog heißt nicht ohne Grund "Stoffrest". Aus diesen Resten kann frau noch so schöne viele Dinge nähen. AMCs, ATCs, Inchies, Miniquilts mit Applikationen, Grandmothers Flowergarden, Scrapquilts oder Crazy was man nicht alles aus Resten zaubern kann, die Liste ist nicht vollständig.

Dieses Bild ist Teil der 52Fotoreise.

 

Freitag, 25. September 2020

Ufoabbau September

 


Meine heutige Blogrunde hat mich mit Schrecken daran erinnert, dass gestern Ufo-Abbau-Tag war. Schon im letzten Monat habe ich ausgesetzt, doch diesen Monat kann ich eine Kleinigkeit zeigen. 

Von meinen Sunbonnet Sue Blöcken fehlten mir noch zwei Stück. Einen habe ich jetzt fertig genäht. Er hängt auch schon einige Tage an der Küchentür. Noch blühen einige Blumen, doch der Herbstwind hat schon eingesetzt. Im Original ist dies der Block für den März, ich finde er passt besser im Herbst. 

Jetzt fehlt mir nur noch der Dezemberblock.

Ich verlinke diesen Beitrag bei Valomeas Ufoabbau-Aktion.

Donnerstag, 24. September 2020

Schon alt

 Werbung wegen Markenerkennung (unbezahlt, unbeauftragt)



Schon alt und doch immer noch sehr gut ist diese Nähmaschine. Meine Mutter erbte sie von einer bekannten und ich durfte sie vor jahren von meiner Mutter übernehmen. Zwischendurch habe ich sie mit Videokasettenbändern ziemlich gequält. Nach diesen experimentellen Näharbeiten nähte sie kein Zickzack mehr. Doch nach einer gründlichen (inneren) Reinigung war das Problem wieder behoben. Jetzt hole ich sie von Zeit zu Zeit gerne wieder raus. 

Ich muss gestehen, dass mir nicht bewußt war, dass das Gehäuse auch etwas schmuddelig ist. Das habe ich erst auf dem Foto gesehen. Ich denke, da sollte ich mal einem Lappen und etas Wasser mit Seife holen.

Dieses Foto ist teil der 52Fotoreise.

Mittwoch, 23. September 2020

Hüllen

 


Am Wochenende habe ich (endlich) Kissenhüllen genäht. Zum Einen wurde ich gefragt, ob ich nicht, für den neuen Puppenwagen passende Bezüge nähen könne, zum Anderen war ein Bezug in einer bestimmten Größe kaputt gegangen. 



Vor schon längerer Zeit wurde die Bitte an mich herangetragen eine Handyhülle aus Wachstuch zu nähen. Diese Aufgabe habe ich ziemlich lange vor mir hergeschoben. Nun aber ist sie fertig. Ich hoffe nur, dass sie groß genug ist, denn ich hatte nur ein ähnliches Handy zum Testen und leider passte dieses hinterher nur sehr schwer. Dieses Material ist doch ganz schön widerspenstig und sperrig. Also Daumen drücken, dass das original Gerät etwas kleiner ist.

Da das Thema beim Mittwochsmix (organisiert von Michaela und Susanne) Hülle/Zeit ist, verlinke ich diesen Beitrag zu diesem Thema. Dieser Beitrag ist nicht so gestalterisch wie die meisten anderen und die Zeit kommt auch nur zweitrangig in den Gegenständen vor, aber Hüllen sind es. 
Meine angekündigten Modespielereien lassen immer noch auf sich warten. Einen Mittwoch gibt es noch in diesem Monat. Ob ich es bis nächste Woche schaffe, meine Ideen umzusetzen?





Sonntag, 20. September 2020

Halbzeit

 


Es ist Halbzeit bei meinem 100 Kartenprojekt. Seit 50 Tagen gestalte ich min. eine Karte pro Tag. Erlaubt ist auch die Fertigstellung einer schon angefangenen Karte (davon besitze ich eine kleine Menge). Ich gestehe, dass die Karten zum Teil einfacher gehalten sind, als wenn ich eine Tauschkarte gestalte. Nicht jeder Tag bietet viel Zeit für's Hobby. Mir geht es mehr darum mir in diesen 100 Tagen wirklich den Schups zu geben den Platz für das Gestalten einer Karte frei zu halten. An den Tagen mit wenig Zeit bleiben immer noch ein paar Minuten für eine Papierkarte.
Heute war es so schön windstill, deshalb entschied ich mich für ein Foto im freien. Doch was soll ich sagen... als ich fast alle Karten ausgebreitet hatte, kam ein Windstoß. Und der Wind wollte auch gar nicht mehr ganz weg gehen. Ich glaube ich habe da im Garten einen ziemlichen Slapstick eingelegt. Zum Glück hatte ich keine Zuschauer. Es blieb bei leichten Windböen und so konnte ich doch noch mein Foto schießen. Weil die Karten durcheinandergewirbelt wurden seht Ihr sie auf dem Bild nicht in der Reihenfolge in der sie entstanden sind. Die Reihenfolge habe ich dokumentiert und denke, dass ich sie auf dem Abschlussfoto dann einhalten werde. Das sollte ich dann nicht im Freien machen.
Wenn Ihr jetzt die Karten auf dem Foto nachzählt, dann würdet Ihr feststellen, dass dort 51 Karten zu sehen sind. Tja, ich habe die Karten (leider erst) auf dem Foto gezählt und musste feststellen, dass sich eine Karte mit auf den Tisch geschummelt hat, die nicht in diese Sammlung gehört. Es ist die dunkelgraue Karte in der dritten Reihe von unten mit den drei Blättern. Keine Ahnung, warum ich sie in die Box getan habe, obwohl ich noch eine andere Karte für den Tag gestaltete.