pinblocker

Samstag, 20. Januar 2018

Wochenrückblick

Diese Woche war es bei mir nähtechnisch nicht viel los. Ich habe glaube ich zu viel geschlafen und meine freie Zeit hauptsächlich mit Stricken verbracht.
Aber ich habe auch meine Restekisten aufgeräumt und Stoffreste in Rauten und Hexagone geschnitten. Die nun noch kleineren Reste werde ich noch einmal durchsehen müssen, ob ich noch kleinere Hexagone schneiden kann oder ggf. 3,5 cm Quadrate. Der Rest geht dann weg.


Leider mußte ich feststellen, dass sich die Unterlegscheibe meines Rollschneiders in die Schraube hineingefressen hat. Der Rollschneider schnitt nur noch Wellenlinien. Nun habe ich eine etwas dickere Unterlegscheibe eingelegt. Aber ich glaube, da muss ein neuer her.

Und dann habe ich an meinem 6K12B Quilt weitergearbeitet. Das Top ist fertig. Jetzt muss ich einen Fleece und eine Rückseite oder eine Fleece-Decke kaufen, bevor es weiter geht.


Die Quadrate sollen jeweils einen Schatten haben. Das kommt auf dem Foto nicht sehr gut raus. Ich hoffe, ich kann den Effekt beim Quilten noch etwas herausholen.
 Mit dem dunkelroten Stoff wurde es ganz schön knapp, deshalb ist oben nur ein sehr dünner Streifen.




Samstag, 13. Januar 2018

Row by Row Quilt - Herzen


Seit vielen Jahren besitze ich das Buch "Sew a Row Quilts". Es ist eines meiner ersten Patchworkbücher gewesen. Mir gefiel das Cover so gut, dass ich vorstellte, dass ich auch so einen Quilt nähen würde. Doch den Inhalt des Buches fand ich nie so richtig ansprechend. Ich konnte mich nicht überwinden, nach den Anleitungen einen Quilt zu beginnen. 
Deshalb habe ich mich gefreut als ich las, dass es bei 6Köpfe12Blöcke dieses Jahr um einen Row by Row Quilt  geht. Und ich hatte mir bereits ab und zu einige Stoffe für meine Reihen gekauft, die ich jetzt verwenden werde. Ich möchte ihn richtig bunt und fröhlich gestalten. Mal sehen, ob es mir gelingt.
Die erste Anleitung hat Gesine für uns geschrieben. Ich finde den Block total schön und richtig passend für den Jahresanfang. Ich bin richtig gespannt, wie es weitergeht.
Ehrlich gesagt, ist so eine Reihe doch ein bisschen mehr Arbeit als nur einen Block zu nähen. Insgesamt, habe ich 4-5 Stunden für meine erste Reihe gebraucht. Ich hoffe, ich schaffe es jeden Monat meine Reihe zu nähen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)

Montag, 8. Januar 2018

Fool's Puzzle von Earlene Fowler

Über den Jahreswechsel habe ich ein bisschen gelesen.


Angezogen durch den Titel, das Cover und den Klappentext hatte ich mir letztes Jahr den ersten Benni Harper Mystery gekauft. Am Jahresende bin ich dazu gekommen ihn zu lesen. Ich fand ihn recht schwer zu verstehen. Entweder habe ich zu lange keine englischen Bücher gelesen, oder der Schreibstil liegt mir nicht. Ich war insgesamt etwas enttäuscht, da die Geschichte, sehr wenig mit Patchwork und Quilten zu tun hat. Das einzige ist, dass Benni die Museumswärterin ist und eine Quiltausstellung organisiert bzw. durchführt. Für den, der Krimis mag vielleicht ganz nett, mein Fall war's nicht so recht. 

Mittwoch, 3. Januar 2018

Happy New Year

2017 ging zu Ende und 2018 hat begonnen. Am Ende der letzten Jahre habe ich immer eine Zusammenfassung geschrieben, was so alles war und was ich genäht habe. Zu diesem Jahreswechsel habe ich mir eine kleine Auszeit genommen.

DSCN0609

Wir waren eine Woche bei meinem Bruder auf Sylt. Somit habe ich das Jahr einfach so ausgleiten lassen. 2017 war ein Aufregendes Jahr und ich hoffe, dass dieses etwas ruhiger wird. Doch im Gegensatz zum letzten Jahr weiß ich schon jetzt, dass es das wahrscheinlich nicht werden wird. Allerdings bin ich dieses mal vorbereitet. 
Und die gestrige Rückfahrt hat uns gezeigt, dass die Dinge nicht immer so laufen, wie geplant. Ich verrate Euch nur, dass wir mit der Bahn gereist sind...

An dieser Stelle möchte ich auch gleich loswerden, dass ich meinen Block nur noch auf Deutsch führen möchte. Ich dachte  mir, dass es neben dem Nutzen für nicht Deutsche eine gute Übung ist, die Texte ins Englische zu übersetzen, doch habe ich gemerkt, dass es mich das ein oder andere Mal auch davon abgehalten hat etwas zu zeigen und zu schreiben.

Eine kleine Zusammenfassung aus 2017 möchte ich Euch allerdings doch zeigen: Meine Inchie-Kollektion. Ich habe in den letzten Wochen (Monaten?) die einzelnen Inchies nicht mehr gezeigt. Aber gemacht habe ich sie schon. Und hier sind sie noch einmal alle zusammen.

 collection_2017

Ich habe EveryInchieMonday an Jolande und Margriet abgegeben. Ich bin froh, dass sie sich in letzter Sekunde noch gefunden haben. Und ich habe schon gesehen, dass sie das Projekt sehr gut weiterführen.

Für das neue Jahr habe ich mir schon neue Ziele vorgenommen. Ohne meine Listen und Pläne würde ich wahrscheinlich nichts nähen oder mich fürchterlich verzetteln. Auch wenn ich mich nicht immer an die Listen halte. Mir sind sie jedoch immer wieder eine Gedächtnisstütze und Motivation etwas zu anzufangen, dass ich eigentlich schon immer mal machen wollte.

2018

  • eine Puppe nähen
  • min. einen Teddy nähen
  • Sunprinting
  • Siebdruck
  • Sulky häuser
  • Zuckerwatte weiter machen
  • Bargello with Twist rosa
  • Bargello aus Reststreifen
  • fehlende Monate von Sunbonnet Sue (3 ×)
  • Siebddruck verarbeiten
  • Rot Sampler
  • Quilt Buch Quilt
  • Sternzeichen
  • Crazy neu starten
  • Miniquilts: Monatsblätter
  • Sew in a Row Quilt
Dies sind meine Pläne beim Nähen für das nächste Jahr. 
Für's Stricken habe ich mir auch bereits eine Liste geschrieben. Bei Ravelry gibt es einen 18in2018 Challenge an dem ich teilnehmen werde. 
Zusätzlich möchte ich wieder mehr zeichnen, malen fotografieren. Nicht zu vergessen, dass ich auch immer ein bisschen Sport machen möchte.

Tja und all das muss ich in einen Arbeitsalltag packen. In einem Jahr kann ich Euch berichten, ob ich mir mal wieder zu viel vorgenommen habe 😃

Mal sehen, wo uns der Weg diese Jahr hinführen wird.


DSCN0627

Samstag, 23. Dezember 2017

Crazy Herzen zu Weihnachten




Im August 2011 habe ich mit meinen Crazy Herzen begonnen. Nach und nach, habe ich sie bestickt und mit Perlen sowie Knöpfen verziert. Dann fehlte nur noch die Fertigstellung. Jetzt ist es so weit. Mein Crazy Quilt ist fertig. Und er gefällt mir uns so richtig gut. Deshalb soll er in unserem Wohnzimmer an die Wand.

In August 2011 I started with my crazy heart quilt. One by one, I embroidered  and decorated them with beads and buttons. Then only the completion was missing. Now it is time. My crazy quilt is done. And I we like it much. That's why it's supposed to be hanging at the wall in our living room.


Mit diesen Herzen wünsche ich Euch frohe und besinnliche Weinachten. Denkt an die schönen Momente, die Ihr mit lieben Menschen in diesem Jahr verbringen konntet. Wenn Ihr in gemeinschaft feiert hoffe ich, dass sich alle vertragen, wenn Ihr alleine feiert hoffe ich, dass Ihr es in Ruhe und Frieden feiern könnt. 

With this hearts I wish you merry Christmas. Think of the beautiful moments you could spend with dear people this year. When you celebrate in community, I hope everyone gets along, when you celebrate alone, I hope you do it in peace and quiet.