pinblocker

Sonntag, 30. Oktober 2011

Kirchenbeutel


 Zu ihrer Taufe am Wochenende bekam meine Nichte den oben gezeigten Kirchenbeutel. Damit er nicht so leer ist, habe ich das kleine Püppchen hineingelegt. Das erste mal gesehen, habe ich die Beutel bei Evi und Herzblatt. Der Gedanke daran kam mir auf einer Taufe im August, als ein kleiner Junge vor mir saß und ein Buch und ein Auto (o.ä.) mit dabei hatte.

My niece got this Church-Play-Pouch for her christening at the weekend. I've put the little doll into it, so it wasn't so empty. The first time I saw Church-Play-Pouchs at the blog of Evi and Herzblatt. I got the idea of making a pouch at a christening in August, when I saw a small boy sitting in front of me with some toys.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Inchies: Sweet and Heart



Zwei weitere Inchies: Süß und Herz.

Two more inchies: Sweet and Heart.

Socken

Ein Paar warme Socken sind fertig geworden. Frau kann nie genug davon haben. Jetzt kann die kalte Zeit kommen.



...und da ich ja hier eher vom Nähen berichte, passt bestimmt dieser Scatch ganz gut:
http://www.pickledish.com/2011/08/29/mrs-bobbins-20/165_sortout/

I finished some new sox. Can't have enough. Now the cold can come.
...and because I normally write about sewing, look at this comic: http://www.pickledish.com/2011/08/29/mrs-bobbins-20/165_sortout/

Montag, 24. Oktober 2011

Inchie: Encouragement

Inchie: Encouragement

Zur Ermutigung schenke ich einen Blumenstrauß.

To encourage you I send you a bouquet.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Inchie: Peace

Inchie: Peace

Morgen ist wieder Every Inchie Monday, deshalb habe ich heute schon mein Inchie genäht. Das Inchie, das ich auf dem Foto zeige ist jedoch zu einem Thema aus dem April. Ich fand die Idee klasse und habe das Peace-Inchie "nachgeholt".

Tomorrow is Every Inchie Monday therefore I made my inchie today. The photo shows not the inchie for tomorrow but an older theme. Peace was a word form April. Just had fun making it.

Freitag, 21. Oktober 2011

Wiegenpüppchen



Heute bin ich einer alten Leidenschaft wiederfallen und habe ein Püppchen genäht. Es ist ein sehr einfaches Püppchen für die ganz Kleinen. Im Körper hat es Granulat und Schafwolle.

Today I fall back to an old passion and sewed a doll. It is a very simple doll for the little ones. In the body it has granules and sheep wool.

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Mäppchen



Ein Mäppchen aus einem Fat Quater. Es passen genau 100 g Wolle und ein Nadelspiel hinein.

A little bag made of a Fat Quater. 100 g wool and needles fit exactly into it.

Sonntag, 16. Oktober 2011

Handbuch der Naturfarbstoffe



Sooo, nun habe ich es, Das Handbuch der Naturfarbstoffe. Ich habe bereits einen ganzen Abend darin geschmökert. Xanthophyll scheint ein eher unwichtiges Färbemolekül zu sein. Ich habe erfahren, dass es erst bei 190° C schmilzt. Meine Befürchtungen, dass es es bereits beim Kochen im Kochtopf zerfällt sind also unnötig. Dann gibt es ein Farbbeispiel von gefärbter Wolle. Meine Stoffproben sind sehr ähnlich. Im Weiteren ist das Molekül neben vielen anderen Carotinoiden abgebildet. Was ich sehr interessant fand, da sie alle sehr, sehr, sehr ähnlich sind. Eigentlich wußte ich es auch vorher, aber es noch einmal Schwarz auf Weiß zu sehen fand ich beeindruckend.
Ja und das war es eigentlich auch schon zum Xanthophyll. Hatte mir mehr erhofft. Andererseits bestätigt es mich, eifach weiter auszuprobieren.

Wer sich für die historische Entwicklung des Färbens mit viel Naturwissenschaft interessiert, für den ist dieses Buch genau das Richtige.


Now I have got it, "The handbook of natural dyes". I've already browsed the pages an entire evening. Xanthophyll appears to be a rather unimportant molecule for dyeing. I've learned that its melting point is at 190° C. My fears that it breaks when I cook it in the pot are unnecessary. Then there is a color sample of dyed wool with Xanthophyll. My fabric samples are very similar. In addition, the structure of the molecule is shown, aside of other carotenoids. That's very interesting in my opinion, since they are all very, very, very similar. Actually, I knew it before, but seeing it in black on white (how we say in Germany) I found it notable.
Altogether I hoped to get more information about Xanthophyll. But it shows me just to make more experiments.


Everyone interested in the historical development of dyeing and natural science, will like this book.

Montag, 10. Oktober 2011

Every Inchie Monday: Curiosity


Heute ist das Thema Wissbegier, Kuriosum, Merkwuerdigkeit, Neugier. Ich dachte mir Wasser ist so ein spezielle Substanz, dass es sich eignet ihm dieses Inchie zu widmen.

The topic of today is curiosity. I thought water is such a curios thing, that it is worth to addict an inchie.

Sonntag, 9. Oktober 2011

Xantophylle



Vor zwei Wochen habe ich Färbeversuche mit Kastanienblättern gemacht.
Ich habe einige Blätter zerkleinert und den etwas helleren Stoffe 30 min. und den etwas dunkleren Stoff 1 Std. im Blättersud, der mit Alaun versetzt war gekocht.

Ich habe mehrere Anleitungen zum Färben mit Pflanzen gefunden. Leider sind bei mir einige Fragen offen geblieben.

Was ich weiß ist, dass das Molekül, dass den Stoff färbt ein Xantophyll ist. Die Xantophylle gehören zur Klasse der Carotinoide. Ihre Farbe entsteht durch die konjugierten Doppelbindung des Moleküls.
Im Sommer werden die Farben der Xantophylle durch Chlorophyll überdeckt, deshalb sehen wir ein grünes Blatt. Xantophyll ist aber auch im Sommer im Blatt enthalten.

Was ich mich gefragt habe ist zum Einen, warum sollen die Blätter min. eine Std. gekocht werden? Ich denke es liegt daran, da erst nach einer Stunde das Xantophyll aus dem Gewebe der Pflanze gelöst ist. Sicher bin ich mir aber nicht.

Dann habe ich mich gefragt, warum die Pflanzen so unterschiedliche Farben haben. Xanthophylle sind Hitze empfindlich, d.h. sie zerfallen, wenn eine bestimmte Temperatur überschritten ist. Färbt man dann überhaupt mit den Xantophyll oder ist ein anderes Molekül für die Farbe verantwortlich?

Ich Hoffe, dass mir das Buch "Handbuch der Naturfarbstoffe" eine Antwort geben wird. Ich habe es mir in der Bibliothek bestellt und warte gespannt auf das eintreffen.

Darüber habe ich gesehen, dass es sogar ein Institut der für Färbepflanzen gibt. Vielleicht sollte ich dort mal anfragen, wenn ich mit dem Buch nicht weiterkomme.

Vielleicht sehe ich das ganze auch viel zu kompliziert. Aber irgendwie kam bei mir die Frage nach dem Warum auf und sie will mich nicht mehr loslassen.


Two weeks ago I made some dyeing experiments with chestnut leaves.
I've crushed a few leaves and cooked the lighter fabric 30 min. the darker fabric one hour.


I've found several instructions for dyeing with plants. Unfortunately, I have still some questions.


What I know is that the molecule, which is dying the fabric is a xanthophyll. The xanthophylls belong to the class of carotenoids. Their color is caused by the conjugated double bond of the molecule.
In summer, the colors of the xanthophylls are masked by chlorophyll, so that we see a green leaf. When the chlorophyl is out of the leaf we see the color of the xanthophyll. Nevertheless xanthophyll is in the leaf the whole year, even in the summer.


What I have asked myself is, on the one hand, why should I boil the leaves one hour? I think it is because the xanthophyll needs some time to come out of the leaf. But I am not sure.


Then I asked myself, why the plants have such different colors.
And xanthophylls are heat sensitive, i.e. they break when a certain temperature is reached. Do I dye with the xanthophyll or a different molecule? Is the xanthophyll really responsible for the color?


I hope that I will get an answer from the book "Handbook of Natural Dyes". I've ordered it at the library and I'm looking forward to get it.


Furthermore I have seen that there is even an institute for dye plants. Maybe I should ask there if I won't find an answer in the book.


Maybe my thoughts are too complicated. But the questions came to me and they will not let me.

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Gewonnen!



Yupiiii! Ich habe gewonnen. Und zwar zeige ich meine Journalquilts immer in der Gruppe "Three Creative Studios Journal Quilts 2011" von 3 Creativestudios bzw. Vicki Welsh. Jeden Monat wird Stoff und etwas anderes verlost - UND ICH HABE GEWONNEN.
Ich durfte mir einen Fat Quater-Pack aussuchen und dazu gab es Mistyfuse (siehe Foto).

Mit dem Mistyfuse kann man viele verschiedene Sachen machen. Es kann z.B. als aufbügel Fließ beim Applizieren genutzt werden. Man kann es aber auch zur Oberflächengestaltung nutzen.

Es wir mich wieder viel Überwindung kosten diesen schönen Stoff anzuschneiden. Allerdings steht ja noch das Projekt "Stadtlandschaften" aus -mmmh mal sehen, ob ich ihn dafür hergebe.

Yupiiii! I won! I always show my journal quilts in the group Three Creative Studios Journal Quilts 2011" of 3 Creativestudios by Vicki Welsh. Each month you can win a fabric pack and another giving away - AND I HAVE WON.
I have chooseen a Fat Quater pack from Vicki Welsh's shop in addition I got Mistyfuse (see photo).


With the Mistyfuse you can do many different things. For example it can be used to iron fabric for an application on a background or you can use it for surface design.


I don't know when I can cut the nice fabric. It is too hard to use new fabrics. However, there is still the project "Citylandscapes" - mmmh let's see if I will use it.

Montag, 3. Oktober 2011

Every Inchie Monday: Destination

Inchie: Destination
Diesen Montag ist das Thema bei Every Inchie Monday: "Destination": Ziel, Reiseziel, Zielort. Wie stellt man das Ziel dar? Ich dachte erst an eine blaue Flagge, da das Ziel beim Segeln durch blaue Flaggen gekennzeichnet wird. Oder an deine schwarz weiße Flagge wie bei der Formel 1. Doch dann habe ich das Ziel weiter gefasst und als Lebensziel interpretiert. Was ist das Ziel des Lebens? Wann ist man am Ziel angekommen? Ich glaube dann, wenn man glücklich ist, wenn mann liebt und geliebt wird, wenn man zufrieden ist, wenn man weiß das richtigen getan zu haben, wenn die Welt um einen herum bunt und schön ist. Dies ist meine (heutige) Antwort auf die Frage nach dem Ziel des Lebens.

This Monday the theme at Every Inchie Monday is "Destination". How to create destination? At first I thought about making a finish of a race with a blue flag. Because the blue flag shows the sailor where the finish of a race is. I thought of a black and white flag like it is at the Formula 1. But then I have interpreted the word as a life goal. What is the purpose of life? When do you arrive at your destination? I think it is when you're lucky, when you loves and you are loved, when you know you have done the right, when the world around is colorful and beautiful. This is my (current) answer to the question about the destination of life.