Direkt zum Hauptbereich

Dinge, die mich traurig machen

Nun wird demnächst der nächste Dienst von Google eingestellt: Picasa. Es wird ganz super dargestellt, da man ja jetzt Google Foto nutzen kann. Ein noch besseren Dienst - smarter, cooler, besser.
Leider finde ich die Entwicklungen im Netz der letzten Jahre eher negativ. Überall zappelt es, Bilder werden riesig aber ohne Übersichtsmöglichkeit dargestellt, man bekommt keine Einstellungmöglichkeiten. Bei Google Fotos fehlen mir die Hälfte meiner Alben. Wo sind sie? Wie bekomme ich sie zu sehen? Was passiert mit den Fotos in meinem Blog?
Fragen über Fragen.
Auch der Reader wurde eingestellt, mit der Angabe, dass man ja jetzt einen noch besseren Reader wählen könne. Leider habe ich durch die Umstellung viele schöne Bloggs verloren. Andere lese ich seltener. Für mich war es ein Rückschritt. Ich befürchte, dass Google Foto für mich ebenfalls einen Rückschritt bedeutet. ...und außerdem sieht es total nachgemacht von Flickr aus. Flickr hat doch auch vor kurzem auf diese neue Datumsübersicht umgestellt. Ich fand die Albenübersicht mit kleinen Vorschaubildern super. Vielleicht werde ich alt. Nein, nicht vielleicht, das ist ein deutliches Zeichen. Ich möchte lieber alte Systeme statt neuer.


Things that make me sad
Soon the next service from Google will be retired: Picasa. It is announced as advantage, since you can now use Google Photo. An even better service - smarter, cooler, better. Unfortunately, in my opinion the developments in web services of last years are rather negative. Everywhere something dither, images are huge, but without overwiev, you get no setting options. 
At Google Photos I am missing half of my albums. Where are they? How do I get to see them? What happens to the photos in my blog? Questions over questions. 
Also, the reader has been retired, with the indication that you could  choose a better reader now. Unfortunately, I lost many beautiful Bloggs by switching to feedly. Others I read less often. For me it was a step backwards. I fear that Google Photo also means a step backwards for me. 
... and besides, it looks totally copied by Flickr. Flickr has recently changed to this new date overview. I found the albums list with small thumbnails super. Maybe I'm getting old. No not perhaps, that's a clear sign. I'd rather like old systems than new ones.


Kommentare

  1. Genau, genau. Ich habe heute auch schon an Blogger "complained" - die hängen auch mit Google zusammen. Mir ist das alles total unverständlich. Ich kann nur abwarten und versuchen, es mit der Zeit zu verstehen. Bei mir hat "Blogsy" aufgegeben und mich an die Luft gesetzt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ann,

    also ehrlich gesagt, weiss ich noch nicht was es wirklich bedeutet....sind dann alle Bilder vom Blog plötzlich verschwunden...oder kann ich nur nicht mehr auf meine Bilder, die bei Picasa automatisch gespeichert wurden, zugreifen? Ich verstehe es noch nicht so ganz.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuer Wohnraum

In den letzten zwei Jahren stand das Thema "Bauen" bei mir ziemlich im Fokus. Neben einem großen Haus sind auch einige Wohnungen entstanden. In the last two years, the topic of "building" has been quite a focus for me. In addition to a large house, several apartments have also been built. Damit die Fassade nicht zu trist ist, habe ich Blumen an ihr hochwachsen lassen. So that the facade is not too dreary, I let flowers grow up on it. Ich verlinke diesen Beitrag beim Samstagsplausch und bei Creations - Quilt, Art, Whatever . I'm linking up to  Samstagsplausch and  Creations - Quilt, Art, Whatever .

1000Teile weniger März

  Diesen Monat müsste bei dem 1000Teile weniger für unseren Haushalt eigentlich ein Fragezeichen hinter dem März stehen. Denn hier sind viele Teile dazu gekommen: Schränke, Geschirr, Stoff (Bettwäsche), Wolle, Klamotten, Bücher. Die Ursache ist, dass wir das Haus meiner Mutter ausgeräumt haben. Das eine oder andere ist dann doch in einen Karton gewandert und mit zu mir gewandert. Es hat nicht einmal alles ins Auto gepasst. Eine weitere Autoladung wartet also noch auf mich. Unter Anderem standen dort drei Näh-Kästen. Kann ich die einfach so entsorgen? Natürlich nicht! In den Kästen sind noch Schätze meiner Oma zu finden. Viele Knöpfe und einiges an Stopfgarn, Nadeln. Der Runde Turm musste dann aber doch weichen. Der Inhalt wanderte in den großen Wagen. Mein plan ist, die kleine Box (auf dem Fensterbrett) und den Wagen wieder schön zu machen und dann gegen meine beiden Nähkörbe auszutauschen. Das heißt, ich muss hier bald stark sein. Nachdem ich wieder zu Hause war, haben wir dann aber

10 Dinge, von denen es sich lohnt sie zu teilen

 Gerade komme ich von einem Blog, auf dem 10 Dinge der Woche präsentiert wurden, von denen es sich lohnt zu berichten. Vielen Dank für die Kommentare zu den letzten Posts. Ich wollte auch bei Euch kommentieren, aber wie es so ist.... Die Woche ging so schnell vorbei. Die Anmerkungen zu den Fotos habe ich gelesen. Da wir sie selbst hosten, kann es sein, dass manche Systeme sie blockieren. Ich werde mal nachgucken, ob es vielleicht an Headern liegt, die mitgeliefert werden müssen (und derzeit fehlen), damit die Bilder auf allen Systemen und in allen Browsern angezeigt werden. Da für diese Dinge aber meist etwas brauche kommen hier erst einmal meine 10 Punkte der letzten Woche. 1) Am Samstag haben wir uns zum Fototransfer-Workshop getroffen. Es hat viel Spaß gemacht und es wurden schöne Bilder auf Stoff transferiert. Jetzt warten die Bilder auf ihre Weiterverarbeitung. 2) Ich habe meinen getrennten Dear Jane Block noch einmal genäht. Ganz perfekt ist er nicht, aber so bleibt er jetzt. 3)