pinblocker

Mittwoch, 12. Mai 2021

Scrapquilt


Das Thema des MittwochsMix (organisiert von Michaela und Susanne) hat mich angeregt mal wieder an meinem Scrapquilt zu arbeiten. Da wir uns seit November nicht mehr zum gemeinsamen Nähen treffen, lag er lange unangerührt in seiner Rolle. Für Manche Projekte braucht man einfach die Gesellschaft gleichgesinnter.


In diesem Arbeitsschritt habe ich die Drachen mit den Dreiecken der Achtecke zu größeren Dreiecken zusammengenäht. Im nächsten Schritt werden diese Dreiecke zu Quadraten zusammengesetzt, aus denen dann  Reihen entstehen können.



Kommentare:

  1. Liebe Ann, das ist aber schon ein anspruchsvolles Projekt. Wenn man das "wegpackt", dauert es doch ewig bis man endlich wieder Übersicht geschaffen hat, na gut, du hast es deswegen aufgerollt, aber trotzdem stell ich mir da eine Pause nicht einfach vor. Auf jeden Fall gefällt es mir sehr gut, toll werden die Blöcke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ann! Das kenne ich auch. In einer Kiste liegt auch noch ein UFO. Dein Quilt wird gut aussehen, wenn er fertig ist. Besonders die Farbvielfalt finde ich schön.
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ann,
    ja, manche Projekte brauchen die Motivation einer Gruppe, das kenne ich auch (allerdings virtuell). Dein Quilt sieht sehr interessant aus. Gehören die bunten Scraps, auf denen die Dreiecke liegen, auch mit zum Quilt?
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ann,
    Ich kenne das ein Projekt hat 4Jahre zur Fertigstellung gebraucht.
    Dein Quilt wird bestimmt ein absoluter Hingucker.
    Liebe Grüße Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein interessantes Projekt. Mir gefallen Deine Blöcke. Sie sind sehr stark in der Farbwirkung.
    Viele liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  6. Boah, sehr beeindruckend! Ich weiß nicht, ob ich die Ausdauer dafür hätte, bewundere alle, die so etwas magisches zaubern können ! Toll!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen