Direkt zum Hauptbereich

Jahresprojekt #November

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Der November ist um und die Weihnachtsvorbereitungen haben bereits begonnen. Dies ist nun offiziell der letzte Beitrag, obwohl ich noch einen Monat weitermachen könnte. Im nächsten Jahr wird sich mein Jahresprojekt dann ändern.

In diesem Jahr habe ich mir drei Aufgaben gestellt: 
  1. Nähen von Gegenständen, die keine Quilts sind,  
  2. Stricken, 
  3. Lesen 

Nähen

Im November habe ich verschiedene kleine Projekte genäht. Kleine Beutel, Utensilos und auch Weihnachtsbäume.









Stricken

Im November sind 4 Paar Socken entstanden. Eines habe ich richtig Fotografiert, die anderen gibt es nur mit Verpackung zu sehen.




Lesen




Gelesen habe ich ein Jugendbuch: "Im Zickzackkurs zur Liebe" von Regine Kölpin. Weil die Eltern beruflich unterwegs sind, soll Carlotta ihre Sommerferien statt auf Mallorka an der Nordsee verbringen. Ihre Tante lebt dort auf einem alten Kahn. Diese Planänderung gefällt Carlotta überhaupt nicht. Ihr einziger Trost ist, dass die Tante eine Änderungsschneiderei betreibt, denn sie näht für ihr Leben gern.
Schon in den ersten Tagen bei der Tante, lernt Carlotta Jugendliche aus dem Dorf kennen, die sie in ihre Klicke mit aufnehmen. Überschattet wird der Urlaub mit der Insolvenz der Tante, doch das ganze Dorf hilft und so wird die Änderungsschneiderei mit neuer Geschäftsidee überleben.

Es hat mir Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Eigentlich eher ein Sommerschmöker, er hat mir meinen November erwärmt.

Andrea "Zitronenfalterin" sammelt weiterhin unsere Fortschritte der Jahresprojekte.

Kommentare

  1. Das sind ja so feine Sachen, die da im November entstanden sind. Wunderbar zur Dekoration und perfekt auch zum Verschenken! Danke, dass du deine Projekte bis zum Schluss fortgeführt und mit uns geteilt hast.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Falls Du das Buch verleist, dann hätte ich es auch gerne gelesen. Das hört sich nett an.
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön deine genähten "Kleinigkeiten"
    die Untensilo als Verpackung für die Socken finde ich toll
    das Buch klingt auch interessant
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuer Wohnraum

In den letzten zwei Jahren stand das Thema "Bauen" bei mir ziemlich im Fokus. Neben einem großen Haus sind auch einige Wohnungen entstanden. In the last two years, the topic of "building" has been quite a focus for me. In addition to a large house, several apartments have also been built. Damit die Fassade nicht zu trist ist, habe ich Blumen an ihr hochwachsen lassen. So that the facade is not too dreary, I let flowers grow up on it. Ich verlinke diesen Beitrag beim Samstagsplausch und bei Creations - Quilt, Art, Whatever . I'm linking up to  Samstagsplausch and  Creations - Quilt, Art, Whatever .

Leben 4.0

  Mein Leben 4.0 hat nun komplett begonnen. Dass ich angekommen bin, möchte ich noch nicht schreiben, denn es ist alles noch so neu. Wie man auch sagt, alles neu macht der Mai. Was ich aber sagen kann ist, dass eine tolle Woche hinter mir liegt. An dieser Stelle möchte ich mich für all Eure Kommentare bedanken. Ich habe (noch) nicht geantwortet. Es war einfach so viel los. Ich freue mich über jeden einzelnen. Bei Art-Journal-Jouney lautet das Thema in diesen Monat "Blumen". In der Vergangenheit habe ich meine Seiten hauptsächlich intuitiv gestaltet bzw. mir die Techniken im Netz abgeguckt. Im letzten Monat habe ich ein Buch zum Thema Journaling gelesen und hier einige Elemente ausprobiert. In Layers of Meaning beschreibt Rakefet Hadar, wie sie Journal-Seiten aufbaut. Sie beschreibt die verschiedenen Ebenen, wie z.B. Hintergrund, Bilder, Linien, Farbe und Text. Ich habe auf meiner Seite versucht die einzelnen Bilder durch das Doodlen und den Text zu verbinden. Die Frau in der

10 Dinge, von denen es sich lohnt sie zu teilen

 Gerade komme ich von einem Blog, auf dem 10 Dinge der Woche präsentiert wurden, von denen es sich lohnt zu berichten. Vielen Dank für die Kommentare zu den letzten Posts. Ich wollte auch bei Euch kommentieren, aber wie es so ist.... Die Woche ging so schnell vorbei. Die Anmerkungen zu den Fotos habe ich gelesen. Da wir sie selbst hosten, kann es sein, dass manche Systeme sie blockieren. Ich werde mal nachgucken, ob es vielleicht an Headern liegt, die mitgeliefert werden müssen (und derzeit fehlen), damit die Bilder auf allen Systemen und in allen Browsern angezeigt werden. Da für diese Dinge aber meist etwas brauche kommen hier erst einmal meine 10 Punkte der letzten Woche. 1) Am Samstag haben wir uns zum Fototransfer-Workshop getroffen. Es hat viel Spaß gemacht und es wurden schöne Bilder auf Stoff transferiert. Jetzt warten die Bilder auf ihre Weiterverarbeitung. 2) Ich habe meinen getrennten Dear Jane Block noch einmal genäht. Ganz perfekt ist er nicht, aber so bleibt er jetzt. 3)