pinblocker

Dienstag, 11. Mai 2021

Miniatur #19: Joseph Beuys

 


Bei unserem virtuellen Regionaltreffen der Gilde wurde uns ein Workshop für einen Baumblock angeboten. Da die meisten von uns nicht direkt beim Treffen nähen wollten, wurde uns die Anleitung nachträglich zur Verfügung gestellt. Diesen Block habe ich im Format 20x15,5 cm ausprobiert. Man sieht, dass ich mich noch nicht so richtig getraut habe viele Äste zu nähen.


Für meine Miniatur zum Thema Joseph Beuys nähte ich den Baum noch einmal in den Maßen 10x15cm. Dieser Baum steht für das Projekt der 7000 Eichen - Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung, das Joseph Beuys 1982 auf der Dokumenta in Kassel startete. Damit man erkennt, dass es sich um eine Eiche handelt klebte ich noch ein 2 Cent Stück auf.

Die Miniatur verlinke ich bei Susannes großen Jahr der Miniaturen

Kommentare:

  1. Ach, dann haben es die Eichen ja auch in dein Werk geschafft. Wie bei mir... Ist nicht schlimm, dass deine Eiche wenige Äste hat. Ist eben noch eine junge Eiche ;-)
    Lieben Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll, wie die Eiche umgesetzt wurde, und etwas mehr Stadtverwaldung könnten wir überall gut gebrauchen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,
    deine Eiche steht kräftig da und die Idee mit dem Geldstück ist Klasse.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Eiche. Tolle Idee mit dem 2 Cent Stück.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt Deine Interpretation ... Dein Baum hat viele starke Äste.
    Viele liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen